Wasserhahn-tropft.de
Wasserhahn-tropft.de

Wie können Sie Ihren Wasserhahn selbst reparieren?

Fast jeder kennt es! Dieses Geräusch, wenn der Wasserhahn undicht ist und es die ganze Zeit Plopp macht. Das kann ein ganz schön in den Wahnsinn treiben.

 

Als Sofortmaßnahme hilft hier ein Faden, den Sie um den Hahn wickeln, so dass die Tropfen sich darin auflösen. Wenn Sie das Problem dauerhaft lösen möchten, sollten Sie folgendermaßen vorgehen:

 

1.) Dichtung im Wasserhahn austauschen

 

Um die Dichtung auszutauschen, müssen Sie als erstes die Wasserzufuhr zum Hahn stoppen. Bei einem gewöhnlichen Waschbecken schließen Sie dazu das Eckventil, welches aus der Wand kommt.

Für die Badewanne oder die Dusche sollten Sie die Wasserversorgung zur Wohnung komplett einstellen.

 

Bevor Sie den Wasserhahn auseinander schrauben, lassen Sie zuerst den Druck ab. Dazu müssen Sie den Hahn etwas aufdrehen. Anschließend entfernen Sie Armaturgriffe. Am besten nehmen Sie dazu auch ein Lappen, um mit der Rohrzange nichts zu verkratzen. 

Nun können Sie das freigelegte Ventil herausnehmen. An der Unterseite befindet sich die Dichtung. Sollten Sie keine neue Dichtung zur Hand haben, können Sie alte auch einfach umdrehen.

 

2.) Mischbatterie entkalken

 

Die Einhand Mischbatterie funktioniert ein wenig anders. Die normale Hahnvariante funtioniert mit einer Kartusche mit Keramik, die für das Abdichten verantwortlich ist.

Sollte der Hahn tropfen, dann ist in den meisten Fällen der gute alte Kalk dafür verantwortlich.

Diesen können Sie sehr gut mit Essig oder Zitronensäure bekämpfen. Einfach eine Weile einlegen und danach gründlich mit Wasser durchspülen.

 

Sollten Sie beim Wasserhahn reparieren Hilfe benötigen, so können Sie sich hier das Video anschauen oder einen professionellen Sanitärbetrieb in Ihrer Region kontaktieren.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© wasserhahn-tropft.de